Mission: Das Vermächtnis

  • Diskussion zur News Mission: Das Vermächtnis:

    Zitat
    Das Vermächtnis... Mission läuft! benötigt werden 30.000 Zement, 50.000 Kupferbarren und 10.000 Bananen 0 0 0 Die Rückeroberung der Insel Altis nach der (Natur)katastrophe erfolgte unter dem Einsatz kostspieliger Ressourcen. Marode Straßen, Kreuzungen und Gebäude müssen saniert und wiederaufgebaut werden. Der Marktplatz von Kavala, touristischer Anziehungspunkt der Insel, gleicht nach der letzten erfolgten Schlacht einem Trümmerfeld. Der Markt ist zum gegenwärtigen…
  • Sollten Missionen nicht kleiner statt größer werden? Ich glaub kaum das ~60 Spieler das einfach machen um diese Baustelle zu entfernen ohne andere Entlohnung, gerade nicht wenn der Server frisch wieder online ist und jeder für sich selber sorge muss (neue Fahrzeuge kaufen etc.)


    Hochgerechnet wären 50.000 Kupfer 250 Tempest Ammo touren...

  • Du wirst bei Weitem nicht mehr so schnell hungrig wie damals, damit ist man der Community schon gut entgegen gekommen. Anfangs brauchst du nicht mehr, als ein paar Äpfel, um deinen Hunger zu stillen. Dann noch die 2 Steaks als täglicher Loginbonus (wenn das überhaupt so bleibt), was will man mehr :)

  • Du wirst bei Weitem nicht mehr so schnell hungrig wie damals, damit ist man der Community schon gut entgegen gekommen. Anfangs brauchst du nicht mehr, als ein paar Äpfel, um deinen Hunger zu stillen. Dann noch die 2 Steaks als täglicher Loginbonus (wenn das überhaupt so bleibt), was will man mehr :)


    Fahrzeuge, Geld, Kleidung.. Reserven? Einen Lagerverwalter überall, den auch mal ausbauen möchte? Natürlich wird hier wieder das Argument fallen mit RP, und man brauch ja nicht sofort n Ammo fahren - Ja aber mitn Offroader macht man so eine Mission in dem Umfang erst recht nicht.

  • Keiner zwingt dich mitzumachen.

    Aber vielleicht schafft es ja selbst die Polizei und die Feuerwehr mit anzupacken! :)


    Außerdem: Wenn der Staat merkt, dass das ein unrealistisches Ziel ist, dann werden sicherlich ein paar Ressourcen vom Ausland importiert. :P

  • Die Baustelle stört ja sowieso nicht wirklich und wenn man nun am Anfang keine Lust darauf hat, sondern sich erst auf andere Sachen konzentrieren möchte ist das halt so... In Wirklichkeit dauern Bauarbeiten ja auch ewig 8o


    Ich finds generell eigentlich schön wenn man auf einer "interaktiven" Insel spielt und merkt das sich was verändert.

    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_Gehobener_Dienst_03.svg.png


    Ignacio Garcia Ramirez

    Polizeikommissar, POK

    Abteilung Aus- und Fortbildung

    Ausbilder





    Die höchste Form der Strategie ist die, welche die Pläne des Gegners vereitelt.

  • Außerdem soll es ja auch Ziele geben, wenn man alles hat. Wenn man LKW's hat ... und mit seiner Zeit nix anzufangen zu weiss. ;)

    Es muss doch ned so ne Mission am Anfang gleich begonnen werden mit nem Offroader :rolleyes:

    Endkontent

    Sich selbst nicht so wichtig zu nehmen ist eine Tugend, die man selten antrifft


    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_H%C3%B6herer_Dienst_05.svg.png



    Ken Hutch

    Leitender Polizeidirektor, LPD

    Leiter der Abteilung für Spezialkräfte



  • Alles beginnt von neuem und das heißt auch, dass nicht alles nach wenigen Tagen oder Wochen so sein wird, wie es damals bei 1.0er Zeiten war. Es ist schön, dass diese Geschichte weiter ins Spiel gefunden hat und wenn es Monate braucht bis es fertig ist, dann ist das so:)


    Außerdem gibt das ganze ja auch wieder die Möglichkeit Events zu organisieren und die community wieder zusammen zu bringen. Find ich ne gute idee :)!

  • Ich finde die Mission eigentlich ziemlich cool, gerade weil sie so groß ist. Ist eine gute Gelegenheit bei der vielleicht auch verschiedene Gruppierungen zusammenspielen können und Leute die alleine unterwegs sind etwas mit anderen unternehmen können.


    Gibt da in meinen Augen viel was man auf die Art machen kann um zum Beispiel neue Inhalte ins Spiel zu bekommen. Wie auch das Auktionshaus das mal kommen soll. Macht ja RP technisch keinen sinn das das über Nacht plötzlich da ist^^

    Als Beispiel:

    "Auf dem westlichen teil der Insel Altis wurde ein großes Lathanvorkommen entdeckt. Da dieser Rohstoff für Akkus in der heutigen Zeit immer wichtiger wird, bittet die Regierung von Altis alle Brüger um mithilfe beim Aufbau einer Verarbeitungsroute für diesen Rohstoff."


    Wichtig für mich ist das die Projekte die so gebaut werden einen Mehrwert für die Spieler bringen, wen dem so ist sollte es an Motivation eigentlich nicht fehlen.

  • Sollten Missionen nicht kleiner statt größer werden? Ich glaub kaum das ~60 Spieler das einfach machen um diese Baustelle zu entfernen ohne andere Entlohnung, gerade nicht wenn der Server frisch wieder online ist und jeder für sich selber sorge muss (neue Fahrzeuge kaufen etc.)


    Hochgerechnet wären 50.000 Kupfer 250 Tempest Ammo touren...

    Es handelt sich in diesem Fall hier um keine Mission für Gruppierungen. Wie die Vorredner schon richtig erkannt haben, ist es eine globale Aufgabe für alle Mitspieler. Es geht auch nicht darum so schnell wie möglich das Ziel zu erreichen, sondern v.a. auch die Spieler an die Mechanik heranzuführen und für eine Langzeitaufgabe immer etwas zu tun zu haben. :)
    Wir werden zukünftig weitere Varianten dieser Art nutzen, um eben neue Features rollenspielgerecht implementieren zu können. Das machen andere Spiele ganz genauso.

  • Moin, undzwar ist es mir wirklich aufgefallen das wenn man das alles farmen würde, man soviel Geld machen könnte sodass man sich mehrere Tempest Ammo kaufen könnte ^^

    Also ich würde vorschlagen das wenn die Mission Abgeschlossen wurde das man vielleicht für 3-4 Tage mal nen 50% Boost bekommt, weil allein das der Marktplatz wieder aufgebaut wird bringt es halt nichts...


    mfg