Regelwerk

  • 48-regeln-png

    Zitat

    Dieses Regelwerk ist bindend für alle Spieler und Spielerinnen des Servers und dient einem positiven Miteinander im gemeinsamen Spiel. Verstöße gegen die hier aufgeführten Regeln werden durch den Support geahndet.


    Allgemein gilt:

    Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1 I S1 GG)

    Auch in der fiktiven und elektronischen Welt des Internets halten wir uns an diese wichtige Regel. Das bedeutet, dass keine rassistischen, persönlich verletzenden, diskriminierenden Beleidigungen, ethnische Verunglimpfung so wie auch rechtsextremistische Parolen und Namen auf dem Server geduldet werden. Ebenso wird freundliches Benehmen im Forum verlangt. Wer andere beleidigt, beschimpft, provoziert oder spamt wird mit Maßnahmen rechnen müssen!



    Ziffer 1 - Grundsätzlich verboten ist…:

    • Hacken, Cheaten und jede Art von Spielmanipulation wie z.B. Bug-Using oder das Ausnutzen der Spielmechanik zum Beispiel durch:
      • Gefesselt in Fahrzeuge einsteigen bzw. aus diesen aussteigen.
      • Das Glitchen durch Objekte wie Mauern.
      • Sonstige Handlungen die roleplay-technisch unrealistisch sind, wie z.B. das umspawnen
    • Die Flucht vor Roleplay-Situationen durch Suizid (Selbsttötung), Respawnen, Ausloggen (Combatlog, auch im Todesbildschirm) oder ähnliche Verhaltensweisen. Dies gilt auch, wenn sich durch die Aktion ein anderer Vorteil verschafft wird.
    • Spam in jeglicher Form (bspw. Ingame im Sidechat oder auch im Forum).
    • Das dauerhafte Nerven, Belästigen oder Behindern von anderen Spielern (Trolling).
    • Das bewusste Ausnutzen von Grauzonen oder Lücken im Regelwerk zum Nachteil Anderer oder zum eigenen Vorteil.
    • Den Lagerverwalter für den Transport von Ressourcen zwischen den Städten auszunutzen (z.B. einlagern, ausloggen und woanders wieder auslagern). Dies kann mit einem Ausschluss aus der Community bestraft werden.
    • der Verkauf und analog dazu der Ankauf von ingame Geld oder allen virtuellen Gegenständen / Gütern gegen Echtgeld, Kryptowährung oder Gutscheinen. Bei Kenntnisnahme durch Dritte, ist dies direkt der Projektleitung anzuzeigen. Weiterhin erfolgt für alle Transaktionspartner ein sofortiger und lebenslanger Communityausschluss.


    Ziffer 2 - Gebot zum Rollenspiel (RP):

    Allgemein gilt auf dem e-Monkeys Server die Pflicht zum Rollenspiel. Damit ein gutes Miteinander festgelegt ist, bestehen folgende Regelungen zur OOC-Kommunikation (Out-Of-Charakter) und zur allgemeinen Verhaltensweise in eurer Rolle. Es sollte jederzeit möglich sein, RP-Situationen ohne OOC-Äußerungen oder sonstige Störungen dieser Art durchzuführen.

    • Generell gilt, dass das Leben eures Charakters im Roleplay das höchste Gut ist und sich demnach angemessen zu Verhalten ist.
    • Im direkten Gespräch mit anderen Spielern ist die OOC-Kommunikation unerwünscht. Sollte ein entsprechendes Gespräch dennoch unumgänglich sein, ist dies außerhalb der Hörweite anderer Spieler und im Einverständnis der betroffenen Parteien zu führen.
    • Im SideChat ist die OOC-Regel gelockert. Hier können bspw. Fragen zur Spielmechanik gestellt werden. Roleplay-Informationen sind hier jedoch nicht zu teilen.
    • Alle Spieler müssen einen Roleplay-fähigen Vor- und Nachnamen sowohl im Personalausweis als auch in ihrem Arma-Profil haben (diese müssen nicht identisch sein). Anstößige Namen wie “Fixi Hartmann” sind hierbei nicht erlaubt. Es sollten RP-fähige Namen wie bspw. “Mark Jackson” verwendet werden.
    • Roleplay-Situationen auf dem Server müssen zu ende bespielt werden. Der Support sollte erst aufgesucht werden, wenn man sich nicht mehr auf dem Server befindet.
    • Während einer aktiven Verfolgung oder eines Gefechtes dürfen Fahrzeuge nicht eingeparkt werden.
    • Sollte ein Spieler während einer laufenden Situation einen Disconnect oder Ähnliches erleiden, so hat er umgehend an der letzten Position erneut zu spawnen und die Situation fortzusetzen. Kommt es hierbei zu technisch bedingten Verzögerungen oder kann die Situation vorerst nicht weitergeführt werden, ist nach Möglichkeit die andere in die Situation verwickelte Partei zu informieren (z.B. via TeamSpeak). Sollte dies nicht möglich sein, ist der Support über den Umstand zu informieren.
    • Beim Überfallen von legalen Farmtouren, darf die überfallende Partei nur maximal 50% der Ladung von der Person die überfallen wird entwenden, sofern diese kooperieren. Ob eine Person kooperiert entscheidet im Zweifel der Support.
    • Beim Überfall darf nicht der Schlüssel verlangt werden. Das Aufschließen des Kofferraums darf erfragt werden, aber der Spieler darf nicht erschossen werden, sollte dieser sich weigern. Das Fahrzeug müsste in diesen Fällen aufgebrochen werden.
    • Ein Zusammenschluss mit anderen Gruppierungen zum Überfallen ist nur mit max. 8 Personen gestattet. Ausgenommen sind hierbei die Bank und die PVP-Zonen.
    • Trägt ein Lotse seine Uniform, darf er und sein Schützling nicht überfallen werden.


    Ziffer 3 - Griefing:

    Die eigene Spielweise ist jederzeit so anzupassen und zu gestalten, dass sie sich nicht spielbehindernd für andere Spieler auswirkt. Hierbei sollte das positive Spielerlebnis einer Person nicht dauerhaft geschädigt werden. Hierbei müssen nicht zwingend Handlungen erfolgen, die gegen sonstige Serverregeln verstoßen.

    Auch Provokationen im SideChat, im Forum oder sonstigen Kommunikationsplattformen von electronic Monkeys können als Griefing gewertet werden.



    Ziffer 4 - Deathmatch

    Das Töten anderer Spieler bedarf grundsätzlich einen rollenspieltechnischen Hintergrund. Hierzu muss eine unmissverständliche (möglichst verbale, alternativ aber auch schriftliche SMS) Benachrichtigung an die betroffene Person oder den entsprechenden Personenkreis erfolgen. Die Anwendung von Waffengewalt oder anderweitiger Tötungsversuche muss in der Ankündigung explizit genannt werden (Die “H-Meldung” der Polizei und das Niederschlagen ist demnach keine Schussankündigung!).

    Der Gegenpartei muss die Möglichkeit gegeben werden, auf diese Ankündigung zu reagieren (z.B. durch Ergeben, Flucht etc.).

    Der Gebrauch des Tasers ist generell anzukündigen. Die Ankündigung und auch der dann anschließende Einsatz stellen keine Schussfreigabe durch scharfe Waffen dar.

    Wird der Taser ohne vorherige Ankündigung benutzt, ist die Schussfreigabe gegeben. In einer Safezone (siehe Ziffer 5) ist der Gebrauch des Tasers immer anzukündigen.

    Es herrscht ein striktes RDM-Verbot (Random Deathmatch). Verboten ist:

    • sinnloses Anstiften von Schießereien
    • grundloses Töten anderer Spieler

    Das absichtliche Überfahren anderer Spieler ist grundsätzlich verboten. Möchte man jedoch vor einer Person mittels eines Fahrzeuges flüchten und steht diese dabei im Weg, darf diese überfahren werden.

    Das absichtliche Rammen von anderen Fahrzeugen ist generell verboten. Das Ausbremsen anderer Fahrzeuge ist erlaubt, sofern dies in einer Situation geschieht, die durch eine vorangegangene RP-Situation (z.B. Überfall) oder durch eine Verfolgung der Polizei entstanden ist. Hierbei darf es nicht das Ziel sein, andere Fahrzeuge zu zerstören. Explodiert ein Fahrzeug aufgrund eines Fahrerfehlers, so haftet dieser für den entstandenen Schaden. Bei den Manövern ist auf die Verhältnismäßigkeit zwischen den beteiligten Fahrzeugen zu achten.



    Ziffer 5 - PVP Events & Gebiete
    Bei allen PvP Events sowie in PvP Gebieten tritt die RDM-Regel außer Kraft.

    Sollten sich die Kämpfe in Bereiche außerhalb der markierten Zonen verlagern findet auch hier die RDM-Regel keine Anwendung.

    Als offensichtlicher Teilnehmer in unmittelbarer Nähe der Zone muss ebenfalls mit Beschuss gerechnet werden.

    Das Spotten oder Snipen von außen in die PvP Zonen ist generell nicht gestattet. PvP Event-Teilnehmer dürfen nicht von der Feuerwehr wiederbelebt werden. Zudem ist die Nutzung der gepanzerten Fahrzeuge- und Helikopter Orca, Tempest, Hunter und Ifrit in PVP-Zonen und bei PVP-Events untersagt, es sei denn, es folgt eine gegensätzliche Erlaubnis des Projektteams.



    Ziffer 6 - Konfliktzonen (PvE)

    Bei Konfliktzonen handelt es sich um spezialisieren Player vs. Environment (PvE) -Content für alle SpielerInnen. Diese Zonen werden mit einem lila/violetten Kreis auf der Karte dargestellt. Ein Betreten und Verlassen des Gebietes wird entsprechend im UI des Spielers signalisiert. In den Konfliktzonen treten v.a. NPC Charaktere auf, die sich den SpielerInnen erwehren und meist bei Sichtkontakt das Feuer auf diese eröffnen. Die Respawnregel ist hier, wie auch bei den Crafting Missionen, ausgesetzt. Befinden sich andere SpielerInnen in der gleichen Konfliktzone ist ein Kill on Sight (KoS) nicht erlaubt. Für den Beschuss anderer SpielerInnen ist nach wie vor eine RP Situation zu schaffen. Ein Zusammenschluss mehreren SpielerInnen, zum gemeinsamen Kampf gegen die NPCs, ist gestattet. Merke: NPCs können sich durchaus unnatürlich und gegen aller Serverregeln zum Trotz anders verhalten. VRDM, RDM oder Beschuss aus unmöglichen Situationen seitens der NPCs, gehört zum Umfang der Konfliktzone standardmäßig dazu und ist nicht sanktionierbar oder bei Verlust von Eigentum im Supportbüro entsprechend erstattungsfähig.



    Ziffer 7 - Safe Zones

    Safezonen sind durch eine leicht gräuliche Schattierung auf der Karte gekenntzeichnet. In einer Safezone ist der Gebrauch scharfer Waffen gegen Spieler und Fahrzeuge nicht erlaubt. Ebenfalls sind Ausrauben, Stehlen oder vergleichbare Handlungen untersagt. Flüchtet ein Spieler in eine Safezone, wird diese für die Beteiligten außer Kraft gesetzt, hierbei sind andere in der Safezone befindliche Spieler zu schützen. Eine Flucht in eine absolute Safezone ist untersagt.


    Safezones sind:

    • Alle Shops (PKW/LKW/Helikopter/Boots-Händler, Kleidungsshops, Waffenshops, Kartshops, Waffenschieber)
    • Polizeistandorte (Polizeidirektion/Polizeireviere/Polizeistationen). Hält die Polizei eine Person in einem Revier fest, so hebt sich die Safezone für alle Gruppierungsmitglieder dieser Person auf.
    • Feuerwehrstandorte (Hauptwache/Feuerwehrwachen/Außenposten)
    • Bananen- und Obstplantagen
    • Krankenhaus

    Absolute Safezones sind:

    • Marktplatz + angrenzender Parkplatz

    An den Landeplätzen Kavala, Athira, Pyrgos und Sofia sowie am Flughafen dürfen keine Helikopter entwendet werden.



    Ziffer 8 - Feuerwehr

    • Angehörige der Feuerwehr dürfen nicht beschossen, überfallen, entführt oder ausgeraubt werden. Es ist zudem nicht erlaubt, Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr aufzubrechen oder zu stehlen.
    • Personen, welche sich im Radius eines aktiven Feuergefechtes befinden, dürfen während des Gefechtes nicht wiederbelebt werden.
    • Jeglicher Beschuss (Warnschüsse etc.) auf oder in Richtung der Feuerwehrbeamten sowie “Künstlicher Beschuss” oder Ähnliches, um eine laufende Schießerei vorzutäuschen, ist untersagt.


    Ziffer 9 - Mutwillige Zerstörung

    • Es ist grundsätzlich untersagt, Fahrzeuge mutwillig zu zerstören.
    • Ausnahme: Maßnahme durch Polizeileitung (Siehe §13 APVRA)
    • Fahrzeugdiebstahl: Im Falle der Zerstörung eines Fahrzeuges haftet der entsprechende Fahrer, nicht der Halter.
    • Folgende Fahrzeuge, die einem anderen Spieler abgenommen wurden, dürfen zerstört werden, wenn der Eigentümer ein vernünftiges Angebot (max. 20% des Kaufpreises) zum Rückkauf nicht angenommen hat. Ihm ist nach einem Angebot eine Reaktionszeit von mindestens 15 Minuten zu lassen, den Kontakt herzustellen.
      • Fahrzeuge vom PKW-Händler
      • Hunter/Ifrit/Prowler/Qilin/Strider
      • Hummingbird
      • Orca


    Ziffer 10 - Gegenstände der Fraktionen

    • Helm, Weste, Waffen, Aufsätze und Magazine der Polizei dürfen nicht von Zivilisten genutzt, weitergegeben, verkauft, gekauft oder eingelagert werden.
    • Sämtliche Gegenstände der Feuerwehr dürfen nicht weitergegeben geben.
    • Exklusive Gegenstände von Gruppierungen dürfen abgenommen, aber nicht eingelagert werden. Zudem dürfen Gruppierungsgegenstände nicht verkauft werden, auch nicht durch die jeweilige Gruppierung selbst.
    • Fahrzeuge von Spielern, die nicht mehr in der jeweiligen Gruppierung spielen, jedoch noch eine gruppierungsspezifische Lackierung haben, dürfen nicht ausgeparkt oder anderweitig genutzt werden.


    Ziffer 11 - Metagaming

    Roleplay-Informationen dürfen nicht über Programme außerhalb des Spieles weitergegeben werden. Ausnahme bildet hierbei funkähnliche Kommunikation z.B. im TeamSpeak.

    Ausnahme: Sofern die externe Absprache allerdings im Interesse aller an der Situation beteiligter Gruppen und Fraktionen ist, ist dies erlaubt. Beispiele sind dem verlinkten Leitfaden zu entnehmen.



    Ziffer 12 - Respawnregel

    • Ein Charakter stirbt niemals endgültig, sondern wird maximal sehr schwer verletzt. Auf das Gedächtnis und die Kenntnisse des Spielers hat das Erwachen nach einer Verletzung also keinen Einfluss.
    • Ein Charakter, der nach einer Verletzung in einem Krankenhaus erwacht, wurde extrem schwer verletzt und ist nicht in der Lage, erneut an der vorangegangenen Situation (z.B. Schießerei) teilzunehmen, sofern es sich dabei um eine Konfliktsituation zwischen mindestens zwei Parteien handelt.

      Ausnahmen bilden die Staatsbank und die Crafting Mission, hierbei ist auch ein Charakter nach der Verletzung im Krankenhaus wieder in der Lage an der Situation teilzunehmen.

    • Ein Charakter, welcher nach seiner Verletzung an Ort und Stelle durch die Feuerwehr behandelt wurde, kann nach Abschluss der rettungstechnischen Maßnahmen wieder in die vorangegangene Situation einsteigen.


    Ziffer 13 - Housing

    • Das Bebauen von eindeutig nicht zum eigenen Grundstück gehörenden Flächen, sowie Straßen und Gehwege mit Gegenständen aus dem Housing ist verboten. Eine Ausnahme hierbei bildet der angrenzende Garten und Gehweg, auf denen Bänke und Co. platziert werden können, sofern keine für die Öffentlichkeit relevanten Gegenstände oder Wege hierdurch blockiert oder eingeschränkt werden. Bei Verstoß, wird das Haus dem Besitzer entzogen.
  • Ergänzung

    • Ziffer 11
      • Ein Charakter, der nach einer Verletzung in einem Krankenhaus erwacht, wurde extrem schwer verletzt und ist nicht in der Lage, erneut an der vorangegangenen Situation (z.B. Schießerei) teilzunehmen, sofern es sich dabei um eine Konfliktsituation zwischen mindestens zwei Parteien handelt. Ausnahmen bilden die Staatsbank und die Crafting Mission, hierbei ist auch ein Charakter nach der Verletzung im Krankenhaus wieder in der Lage an der Situation teilzunehmen.

    Warum das Ganze?

    Wie Ihr alle wisst, hatten wir früher auf e-Monkeys nie eine Respawnregel. Der Grund, weswegen wir jetzt eine eingefügt haben, ist dass sogenannte "Abgefucke" während dem Spielgeschehen zu reduzieren. Jedoch sind wir uns bewusst, dass Events wie die Staatsbank für beide Parteien immer ein Riesen Spektakel waren. Da sich hier alle Parteien bewusst sind, auf was sie sich einlassen, halten wir es bei diesen Events nicht für nötig, eine Respawnregel in Kraft treten zu lassen.

  • Regeländerung:

    zu Ziffer 1:

    (...)

    • Das bewusste Ausnutzen von Grauzonen oder Lücken im Regelwerk zum Nachteil Anderer oder zum eigenen Vorteil.


    zu Ziffer 4:

    Das absichtliche Rammen von anderen Fahrzeugen ist generell verboten. Das Ausbremsen anderer Fahrzeuge ist erlaubt, sofern dies in einer Situation geschieht, die durch eine vorangegangene RP-Situation (z.B. Überfall) oder durch eine Verfolgung der Polizei entstanden ist. Hierbei darf es nicht das Ziel sein, andere Fahrzeuge zu zerstören. Explodiert ein Fahrzeug aufgrund eines Fahrerfehlers, so haftet dieser für den entstandenen Schaden.


    zu Ziffer 5:

    (...) Zudem ist die Nutzung der gepanzerten Fahrzeuge- und Helikopter Orca, Tempest, Hunter und Ifrit in PVP-Zonen und bei PVP-Events untersagt, es sei denn, es folgt eine gegensätzliche Erlaubnis des Projektteams.


    zu Ziffer 8:

    (...)

    Fahrzeugdiebstahl: Im Falle der Zerstörung eines Fahrzeuges haftet der entsprechende Fahrer, nicht der Halter.


    zu Ziffer 9:

    (...) Exklusive Gegenstände von Gruppierungen dürfen abgenommen, aber nicht eingelagert werden. Zudem dürfen Gruppierungsgegenstände nicht verkauft werden, auch nicht durch die jeweilige Gruppierung selbst.

  • Ergänzung:


    Zu Ziffer 1

    • Sonstige Handlungen die roleplay-technisch unrealistisch sind, wie z.B. das umspawnen
    • Den Lagerverwalter für den Transport von Ressourcen zwischen den Städten auszunutzen (z.B. einlagern, ausloggen und woanders wieder auslagern). Dies kann mit einem Ausschluss aus der Community bestraft werden.
  • Ergänzung:


    Zu Ziffer 5


    Bei allen PvP Events sowie in PvP Gebieten tritt die RDM-Regel außer Kraft.

    Sollten sich die Kämpfe in Bereiche außerhalb der markierten Zonen verlagern findet auch hier die RDM-Regel keine Anwendung.

    Als offensichtlicher Teilnehmer in unmittelbarer Nähe der Zone muss ebenfalls mit Beschuss gerechnet werden.

    Das Spotten oder Snipen von außen in die PvP Zonen ist generell nicht gestattet. PvP Event-Teilnehmer dürfen nicht von der Feuerwehr wiederbelebt werden. Zudem ist die Nutzung der gepanzerten Fahrzeuge- und Helikopter Orca, Tempest, Hunter und Ifrit in PVP-Zonen und bei PVP-Events untersagt, es sei denn, es folgt eine gegensätzliche Erlaubnis des Projektteams.

  • Ergänzung:



    Zu Ziffer 1

    • der Verkauf und analog dazu der Ankauf von ingame Geld oder allen virtuellen Gegenständen / Gütern gegen Echtgeld, Kryptowährung oder Gutscheinen. Bei Kenntnisnahme durch Dritte, ist dies direkt der Projektleitung anzuzeigen. Weiterhin erfolgt für alle Transaktionspartner ein sofortiger und lebenslanger Communityausschluss.
  • Ergänzung:


    Zu Ziffer 2

    • Beim Überfall darf nicht der Schlüssel verlangt werden. Das Aufschließen des Kofferraums darf erfragt werden, aber der Spieler darf nicht erschossen werden, sollte dieser sich weigern. Das Fahrzeug müsste in diesen Fällen aufgebrochen werden.
    • Beim Überfallen von legalen Farmtouren, darf die überfallende Partei nur maximal 50% der Ladung von der Person die überfallen wird entwenden, sofern diese kooperieren. Ob eine Person kooperiert entscheidet im Zweifel der Support.
  • Ergänzung:


    Ziffer 12 - Housing


    • Das Bebauen von eindeutig nicht zum eigenen Grundstück gehörenden Flächen, sowie Straßen und Gehwege mit Gegenständen aus dem Housing ist verboten. Eine Ausnahme hierbei bildet der angrenzende Garten und Gehweg, auf denen Bänke und Co. platziert werden können, sofern keine für die Öffentlichkeit relevanten Gegenstände oder Wege hierdurch blockiert oder eingeschränkt werden. Bei Verstoß, wird das Haus dem Besitzer entzogen.
  • Ergänzung:


    Ziffer 6 - Konfliktzonen (PvE)


    Bei Konfliktzonen handelt es sich um spezialisieren Player vs. Environment (PvE) -Content für alle SpielerInnen. Diese Zonen werden mit einem lila/violetten Kreis auf der Karte dargestellt. Ein Betreten und Verlassen des Gebietes wird entsprechend im UI des Spielers signalisiert. In den Konfliktzonen treten v.a. NPC Charaktere auf, die sich den SpielerInnen erwehren und meist bei Sichtkontakt das Feuer auf diese eröffnen. Die Respawnregel ist hier, wie auch bei den Crafting Missionen, ausgesetzt. Befinden sich andere SpielerInnen in der gleichen Konfliktzone ist ein Kill on Sight (KoS) nicht erlaubt. Für den Beschuss anderer SpielerInnen ist nach wie vor eine RP Situation zu schaffen. Ein Zusammenschluss mehreren SpielerInnen, zum gemeinsamen Kampf gegen die NPCs, ist gestattet. Merke: NPCs können sich durchaus unnatürlich und gegen aller Serverregeln zum Trotz anders verhalten. VRDM, RDM oder Beschuss aus unmöglichen Situationen seitens der NPCs, gehört zum Umfang der Konfliktzone standardmäßig dazu und ist nicht sanktionierbar oder bei Verlust von Eigentum im Supportbüro entsprechend erstattungsfähig.

  • Ergänzung:


    Zu Ziffer 2

    • Trägt ein Lotse seine Uniform, darf er und sein Schützling nicht überfallen werden.


    zu Ziffer 4


    Die Anwendung von Waffengewalt oder anderweitiger Tötungsversuche muss in der Ankündigung explizit genannt werden (Die “H-Meldung” der Polizei und das Niederschlagen ist demnach keine Schussankündigung!).


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!